Rover on tour

Logbuch


Port sur Saone

Gestern abend war in Port sur Saone noch der Bär los: zum Start eines Folklore-Festivals zogen die Teilnehmer von ca. 12 – 15 Staaten in einheimischer Tracht und tanzend und singend an uns vorbei, während wir im Cockpit zu Abend essen: Südafrika, Costa Rica, Kasachstan, Sardinien, Brasilien etc. Ein bunter Reigen. Und jeder zweite Zuschauer wünscht “Bon appetit”. Gekrönt wurde die Angelegenheit durch ein Mega-Feuerwerk fast direkt vor unserem Bug. Na so was. Highlight der heutigen Tour: Tunnel 860 m! Aber wir sind schon so cool, dass wir im Tunnel Kaffee kochen. Naja, das stimmt nicht ganz. Aber schöne Filmaufnahmen haben wir gemacht. Erstaunlich wenig Bootsverkehr, zunehmend Mietboote, für die man keinen Führerschein braucht. Vorsicht ist also angebracht. Ganz knapp vor dem nächsten Tunnel finden wir ein Plätzchen für die Nacht (mit Dusche). Marysol ist auch hier. Wir fahren nicht im direkten Konvoi, sondern treffen uns immer wieder. Illegalerweise benutzen wir den Seefunk, um in Kontakt zu bleiben. Aber nicht weiter sagen.

Advertisements