Rover on tour

Logbuch


Aufbruch aus Fontenoy

foto0493Wir sind wieder unterwegs! Allerdings beschleicht uns ein seltsames Gefühl, als schon nach 1,8 km bei der zweiten Schleuse des Tages wieder Schluss sein soll: Zu wenig Wasser im nächsten Abschnitt! Aber wir verweisen auf unseren Schwenkkiel und nur 1,2 m Tiefgang und damit läßt uns der Typ von der Kanalgesellschaft passieren. Und dann wirds noch richtig schön. Wir reduzieren unsere Methode des Festmachens in der Schleuse auf nur noch eine Leine an der Mittelklampe und haben die halbe Arbeit gespart. Nach 11 Schleusen und 20 km erreichen wir Corre.

Advertisements