Rover on tour

Logbuch

Dijon kann mehr als Senf

Wir sind zurück aus Deutschland mit nachhaltigen Eindrücken vom Wahnsinn auf den deutschen Autobahnen. Französische Autobahnen sind dagegen Labsal für die Seele und jeden Cent Maut wert. Von den 1750 Freikilometern des Mietwagens haben wir 1742 ausgenutzt. Nach der Abgabe des Wagens hatten wir noch ein bisschen Zeit, uns Dijon anzuschauen und waren angenehm angetan. Eine saubere, bestens organisierte Stadt mit beispielhaftem öffentlichen Nahverkehr. Für die 30 km von Saint Jean (wo Rover immer noch liegt) bis hier werden wir mit dem Boot zwei Tage veranschlagen (20 Schleusen …).

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.