Rover on tour

Logbuch

Port Napoleon

Heute nur kurz, der Tag war lang. Wir sind heil und zufrieden und mit leichtem Sonnenbrand in Port Napoleon an der Rhonemündung angekommen. Das Etappenziel ist erreicht. Kurz danach fing unser Freund, der Mistral, an zu blasen. Wird heute nacht und morgen wohl noch heftig pusten. Wie gut, dass wir zügig heute abend noch alle Segel abschlagen konnten. Morgen bereiten wir das Legen des Mastes vor, welches dann am Mittwoch stattfinden soll. Die Metamorphose von Rover vom Segelfahrzeug zum Flussdampfer ist eingeleitet. Im güldenen Abendrot fliegen vor dem Vollmond zwei Dutzend Flamingos übers Schiff.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.