Rover on tour

Logbuch

Vorfreude

Normalerweise bin ich sehr vorsichtig mit der Bekanntgabe von Plänen, aber hier möchte ich doch mal einen Blick in meine Gedanken gestatten:

2014

Der Plan sieht also vor, Rover von Olbia über Korsika nach Port St. Louis zu segeln, also an die Mündung der Rhone. Kennen wir ja schon. Dortselbst wird vorsichtig der Mast gefällt und auf Deck festgeschnallt. Hatten wir 2010 auch schon. Dann geht’s rhoneaufwärts, vermutlich gegen erhebliche Strömung, aber das iss nu mal so. Dann also über Lyon in die Saone und weiter in die alten Kanäle von Frankreichs Innerstem. Dann: Ahhh Paris, la merveille! Weiter dann auf der Oise gen Belgien. Über Brüssel und Antwerpen kommen wir dann in Zeeland/Holland raus und steuern Amsterdam an. Vermutlich größtenteils über die „Stehende-Mast-Route“. Am Ijsselmeer vorbeigeschrammt queren wir Friesland und erreichen Groningen. Hier können wir Ostfriesland schon fast riechen, müssen aber vorher noch die Ems meistern und in Emden rein in den Ems-Jade-Kanal. Na, ab hier ist es dann ein Heimspiel. Wilhelmshaven achteraus schaukeln wir über den Jadebusen und machen in Varel am Besuchersteg fest. So einfach ist das. Vorsichtige Schätzungen belaufen sich auf 2.000 km und 400 Schleusen. Na denn. Am 2.April geht’s los! Stay tuned.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.