Rover on tour

Logbuch


30.06.2010

Kanalfahrt von Groningen bis hinter Assen. Zuerst der Noord Willem Kanal, dann die Drenthsche Hooftvaart. Eigentlich gemütliches Fahren, aber zahllose Brücken, ein paar Schleusen und Motorbootfahrer… Steuern teilweise mühsam, die “Verbesserungen” am Ruder scheinen nicht sehr wirksam zu sein. Abendlicher Liegeplatz erinnert zunächst an eine Verkehrsinsel- viel LKW- und Treckerverkehr. Heute sechseinhalb Motorstunden. Marysol ist im Wasser, Sabine und Lorenz wollen morgen die Verfolgung aufnehmen.

Advertisements